Sarah Schiffer

geboren in Jülich

1986–1989

Ausbildung zur Holzbildhauerin in Berchtesgaden

1989–1991

Arbeit als Bildhauerin in Stuttgart

1992–1996

Kunst- und Geschichtsstudium in Köln

Seit 2003

freiberuflich selbstständig, lebt und arbeitet in Düren

Ausstellungen (E – Einzelausstellungen,  K – Katalog)

2016

"Danke! Danke", Galerie von der Milve, Aachen

2015

Weihnachtsausstellung, Galerie Initiative Die Treppe, Kunstförderverein, Düren

Geheimnis PAPIER, Schloss Burgau, Düren

Tag des offenen Ateliers, Kreis Düren

2014

„Storyboard“, Galerie Initiative Die Treppe, Kunstförderverein, Düren

2013

Junkerhaus Simonskall, Simonskall, E

Kulturtage auf Schloss Burgau, Düren 

KUBA Nettersheim

2012

“Homemade“, 10 Jahre Scherenschnitt, Galerie im KOMM, Düren, E 

Teilnahme an der Papiertriennale GLOBAL PAPER 2, Deggendorf  

„Carte Blanche“, Architekten und Künstler in der Fronleichnamskirche, Aachen

2011

 „Paradis“, Galerie l´Aquarium,

Ēcole Supérieure des Beaux-Arts de Valenciennes, Frankreich, K

„Serendipities“, Kunstverein Merzenich, E

„Parkraum“, Schillingspark, Düren

2009

Stadtmuseum, Brilon, E

2008

Kunstpreis Östliches Sauerland 2008

Kunstverein Östliches Sauerland, Brilon

Kunsttage der Abtei Brauweiler, Pulheim

2007

„Papercut“, Kunst- und Kulturforum Kreis Düren,                                      

Kreishaus Düren, E

Kulturtage auf Schloss Burgau, Düren

2006

„Mise en scène“, Papiermuseum, Düren, E

BBK, Aachen, E

2005

Büchergilde, Hamburg, E

Eschweiler Kunstverein

Büchergilde, Karlsruhe, E

2004

Büchergilde, Frankfurt / M., E

Galerie Lutz Rohs, Düren, E

Buchprojekt: „Reise um die Erde in 80 Tagen“,

Jules Verne, Büchergilde Gutenberg, 2004

2003

„Cola Pesce“, Scherenschnitte zu sizilianischen Märchen,

Italienisches Kulturinstitut, Berlin, E