Marion Plattenteich

Geboren 1967 in Krefeld
Schulausbildung in Grenoble, Frankreich, USA und Jülich

1985-87

Grundstudium VWL in Bonn

1987-88

 2 Semester Kunstgeschichte in Granada, Spanien

1990

Kulturelles Praktikum in Cordoba, Argentinien

1992

Diplom VWL, Hamburg

1992-93

 Studium der Freien Malerei an der Alanus Hochschule  

1993-99

Studium der Freien Malerei an den Kunstakademien Düsseldorf und Münster bei Gotthard Graubner und Ludmilla von Arseniew

1999

Meisterschüler und Abschluss in Münster

Gruppenausstellungen


1994

Kunstforum Bonn

2003

Kunstverein Jülich

2005

Galerie Sattelgut, Pinn

2007

Galerie Kühn, Bremen Lilienthal

2008

Kunstwerk-Werkkunst, Schloss Reinbek, Hamburg

2012

Gemeinschaftsausstellung mit Mary Bauermeister,

Kunstförderverein Kreis Düren, Schloss Burgau


- Aurakure, Hamburg


- Kunstforum Gummersbach

Einzelausstellungen


1996

DuMont Funk- und Fernsehen, Köln

1999

Technologiepark Bergisch Gladbach

2000

Industrie- und Handelskammer, Aachen

2002

Forschungszentrum Jülich

2003

Deutsche Bank, Bonn 

2004

Badischer Verlag, Freiburg


- Galerie am Colombi, Freiburg

2006

Präsentation zum Thema Wahrnehmung, Dr. Fliegner, Langenfeld


- MPB Media Park GmbH, Köln


- Kulturverein Schloss Eulenbroich, Rösrath


- Kanzlei Sonnenschein-Berger, Köln

2007

Universitätsbibliothek, Bochum


- Nominiereung für den Raimund Lehmkul-Förderpreis


- Mitglied der Artothek, Krefeld


- „Beauty and Art“, „Innen und Außen“, Weightlounge, Bonn

2008

Celeste Kunstpreis, Kategorie ausgewählte Künstler


- Galerie Framework, Hennef


- Kunstverein Nümbrecht

2010

P91 Landart Galerie, Grevenbroich

2011

Bau eines eigenen Ateliers in Thilhove, Ruppichteroth

2012

Galerie Schloss Paffendorf, Bergheim

2013 

 

- „Apfelgrün zum Anziehen“, Link: Das Thema Nachhaltigkeit, Frankfurt 


- Schloss Burgau, Düren

2014

Eisenkunstgußmuseum und Garten der Schmetterlinge, Schloß San